Logo IT-Cluster
Sie befinden sich hier:

Track Rechenzentren++ - Praxis und Möglichkeiten

Zusammenfassung:


Ein eigenes Rechenzentrum in modernster Technologie!
Wer träumt nicht davon und wenn, dann eher gut oder doch schlecht?

Fakt ist, dass aufgrund der rapide steigenden Datenmengen in den Unternehmen, früher oder später, entweder der Speicherplatz oder die Datenstruktur angepasst werden müssen. Um hierfür die Kosten gering zu halten und dabei den notwendigen Zuverlässigkeits- sowie Sicherheitsanforderungen zu entsprechen, kann man als Unternehmer investieren oder beauftragen.

Der Track Rechenzentren++ bietet eine Bandbreite aus regional verfügbaren Technologien und Entwicklungen sowie Lösungen für Unternehmen "Made in / Hosted in Germany".
Er richtet sich an alle Personen, die mit Daten in Unternehmen oder Rechenzentren arbeiten.

Die Referenten


// 15.30 Uhr - 15.40 Uhr // Begrüßung


// 15.40 Uhr - 15.55 Uhr // Vortrag

Vortragstitel:

Anwendungen in und aus dem Rechenzentrum - Sicher!

Jörg Wolf

Niederlassungsleiter Halle, HL komm Telekommunikations GmbH

Er studierte Mikroelektronik und Informatik an der TU Dresden. Bereits zwei Jahre später wurde er IT Leiter an der Leipzig Graduate School of Management (HHL). Heute arbeitet er bei der HL komm Telekommunikations GmbH als Niederlassungsleiter Halle.

Abstract.


// 15.55 Uhr - 16.10 Uhr // Vortrag

Vortragstitel:

Sichere IT-Infrastrukturen – ein Zukunftsgeschäftsfeld für Kreditinstitute?!

Thomas Schumann

Geschäftsführer, axilaris GmbH

Nach seinem Informatikstudium baute Thomas Schumann den Bereich IT-Revision in der Sparkasse Chemnitz auf und entwickelte später an Anwendungen im Bereich Online-Banking mit. Seit 2003 ist er Geschäftsführer von axilaris und verantwortet Softwareentwicklung und hochverfügbaren Betrieb zahlreicher Anwendungen  aus der Finanzbranche aber auch zunehmend für regionale Kunden verschiedener Branchen mit vergleichbar hohen Sicherheitsanforderungen. 

Abstract.


// 16.10 Uhr - 16.25 Uhr // Vortrag

Vortragstitel:

Lokale Rechenzentren und hybride Cloud-Szenarien - Praxis und Möglichkeiten

Max Marschall

Key Account- & Projektmanager, Arvato Systems Perdata GmbH

Der studierte Wirtschaftsinformatiker arbeitete früher bei der GEOMAGIC GmbH in der Projektsteuerung von IT-Projekten, der Weiterentwicklung von IT-Themen und der Standardisierung von IT-Services. Seit 2016 ist er bei der Arvato als Projektleiter im Bereich Rechenzentrums- infrastruktur und Cloud tätig.
Die Entwicklung der lokalen OpenStack-Clouds, Onboarding von Kunden im Bereich Cloud sowie die Projektentwicklung im Bereich Cloud-Services gehört dabei zu seinen Aufgabenbereichen.

Abstract.


// 16.25 - 16.40 Uhr // Vortrag

Vortragstitel:

Data center [r]evolution

Michael Fabke

Sales Manager, CLOUD&HEAT Technologies GmbH 

Seit bereits vier Jahren ist Michael Fabke im Team von Cloud&Heat Technologies und gehört somit zu den "alten Hasen“ im jungen Dresdner Unternehmen. Der studierte Diplom-Verkehrswirt spezialisierte sich früh im Bereich Informations- und Kommunikationswirtschaft. Nach der ersten Station im Projektmanagement ist er seit 2014 Teil des Sales Teams von Cloud&Heat Technologies und kümmert sich neben der Neukundengewinnung auch um die Bestandskundenpflege.

Abstract.


// 16.40 Uhr - 16.55 Uhr // Vortrag

Vortragstitel:

Data Analytics: Ein Angebot im ScaDS Dresden/Leipzig

Prof. Dr. Wolfgang E. Nagel

Direktor des ZIH der Technischen Universität Dresden 

Er ist ist Professor für Computerarchitektur am Institut für Informatik der TU Dresden. Neben der Analyse innovativer Computerarchitekturen und der Entwicklung effizienter Algorithmen und Methoden umfasst sein Forschungsprofil moderne Programmierkonzepte und Softwaretools zur Unterstützung komplexer rechen- und datenintensiver Anwendungen. Er hat mehr als 100 Beiträge in diesen Bereichen veröffentlicht. Prof. Nagel ist einer von zwei Referenten des Kompetenzzentrums für skalierbare Datendienste und Lösungen (ScaDS).

Abstract.


Nach oben

Trackverantwortlicher

Armin Reith, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Moderation

Armin Reith, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH